…und wieder ein paar Prozent mehr…

12.05.2017 – okay gestern hatte ich wieder einmal Lungenfunktionstest – erfreuliche 37,7 % also die Richtung stimmt schon – nur etwas langsamer als gehofft. Nachdem nächste Woche wieder eine Reha ansteht, habe ich mir mal die Unterlagen der ersten Reha raus gesucht. Da steht beim Ergometer 1Minute 25 Watt und dann 2 Minuten 45 Watt. Wenn ich denke, dass ich jetzt 15 Minuten 55 Watt und dann noch 15 Minuten 60 Watt schaffe, hat sich hier schon einiges getan.

 

Was ja beim Ergometer noch relativ leicht, durch kontinuierliches Steigern möglich ist, ist beim Krafttraining schon ein bisschen schwieriger. Zumindest ich brauchte hier schon einige Zeit, um mir meine Übungen zusammen zu suchen.  Deshalb möchte ich hier, einfach mal ein paar Seiten vorstellen, die mir als Inspiration, oder auch Anleitung geholfen haben, um zu Hause zu trainieren.

 

Zur Einleitung hier ein Artikel, einfach zum generellen Thema  Sport bei COPD
http://www.netdoktor.at/krankheit/leben_copd/sport-bei-copd-6836148

 

Mobility Coach Tamay Jentjens – finde er hat durchaus einen Zugang, der auch einfach in vielen  Bereichen der Körperhaltung helfen kann.
https://www.youtube.com/channel/UCOgY7fHl1vHRnENDjZQ_fRA

 

Krafttraining mit der Kurzhantel. Nicht schrecken lassen, dass der Trainer mit 5Kilo Hantel beginnt, ich habe mit 2kg begonnen und bin nun doch schon bei 5kg. Ich habe mir einfach ein paar Übungen heraus gesucht und mache dann jeweils 15 Wiederholungen bei 3 Sätzen – aber ich denke, das kann man auch anders handhaben, und mehr verschiedene Übungen machen. Allerdings sollte man sich zumindest zwei Übungen aussuchen, die man nicht so gerne macht, oder die man schwierig findet aussuchen. ich habe da meine ‚Lieblinge‘, Bizepsstrecker und Kniebeugen mit Gewicht. Ersterer ist einfach mühsam, und bei den Kniebeugen kämpfe ich definitiv mit der Luft. Aber ich finde er erklärt es sehr gut, und gibt durchaus auch Hinweise, auf was man aufpassen sollte.
https://www.youtube.com/watch?v=HRyPbOHtO7k

 

Ein durchaus interessantes Unternehmen, dass eine Vielzahl an Übungen zeigt, die ohne jegliche Gerätschaft durchgeführt werden können. – leider Anmeldung erforderlich
http://www.windhund.com/
https://www.facebook.com/pg/windhundsports/videos/?ref=page_internal

 

Und nochmals Kurzhantel
https://fitness.at/fitness/julia-dujmovits-basic-uebungen-kurzhanteln/

 

Hoffe es ist etwas dabei. Wer sich ein bisschen darauf einlässt, findet sicher noch jede Menge anderer Seiten. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sagen, dass es länger dauert bis sich wirklich ein Erfolg einstellt, aber dann macht es schon ziemlich Spaß. Also durchhalten, und nicht vergessen jeden zweiten Tag Pause, damit sich die Muskeln wieder erholen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.