…was gibt es schöneres…

13.05.2017 – ja, manchmal bin ich einfach glücklich. Also in der Früh, als ich wegging, hat es richtig geschüttet, und ich hab mich schon auf einen verregneten Spaziergang im Prater gefreut. Aber dann, hat sich meine Tochter doch entschieden mitzugehen, und die Sonne kam raus, und beleuchtete die frisch gewaschene Landschaft. Und so wanderten wir, durch einen in den schönsten Grüntönen leuchtenden und blühenden Prater. Da kann man dann einfach nur mehr staunen, und sich freuen, auch mit der Luft war es okay. Eine Besonderheit sei schon noch hervorgehoben, der blühende Bärlauch war nicht nur geruchsmäßig ein Highlight, sondern auch optisch.

 

Und wenn dann noch die zweite Tochter inklusive Enkel dazu stößt, bin ich einfach nur mehr sprachlos. Nicht so mein Enkel der so viel zu erzählen hat, sodass der Mund einfach nicht mehr zugeht, obwohl er die ganze Zeit geht – unglaublich wie viel Luft so ein kleiner Mensch hat – einzig bei der Rückfahrt mit der Liliputbahn (Zug im Kleinformat), war dann doch die Aufregung größer als das Bedürfnis der Kommunikation. Ja so kann man auch einen Samstag verbringen, einfach schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.