…ich kann es einfach nicht lassen,…

10.09.2017 …und muss immer mehr mit dem Fahrrad ausprobieren. Wie schon erwähnt, bin ich in letzter Zeit viel mit dem Rad unterwegs, aber diese Woche schlägt schon alles. Ich habe einfach begonnen, in der Stadt zu fahren, und es macht immer mehr Spaß. Auch möchte ich die noch schönen Tage nutzen. Also ich habe mal ca. 30 km Stadtkilometer zusammenbekommen. Und mein neuer Rekord an einem Tag 44 Kilometer mit einer längeren Pause zu fahren, war schon sehr anstrengend, aber am Ende bin ich dann immer ‚glücklich‘ es geschafft zu haben. Schwierig  auch, weil einfach die Temperaturen so differenzieren – in der Früh kalt, mittags heiß, und späterer Nachmittag dann auch eher kühl.

 

Auch das Training mit dem Ergometer ist ziemlich gut gegangen. Und beim Atemtraining, habe ich richtig gemerkt dass es jetzt hinhaut und ich so richtig schön lang die Luft einziehen kann. Allerdings beim Krafttraining hat sich mein ‚Mathematisches Genie‘ heraus kristallisiert, ich habe nämlich die ganze Zeit mit mehr Gewicht als bei der Reha trainiert, und mich gewundert warum denn das alles so schwer zu schaffen ist. Ja das Große 1×1 hat es in sich ?;-)

 

Das hört sich vielleicht alles jetzt so nach Leben ohne Schwierigkeiten an – nein ist es nicht – ich habe genauso meine Ängste, meine Schwierigkeiten, und klar habe ich nach 44 km keine Luft mehr und meine Beine tun mir weh, aber ich versuche mit meiner Krankheit  zu tun. Ich weiß dass, dies in der Form nicht für alle Möglich ist, aber ich möchte einfach motivieren. Und man kann nach Bewegung süchtig werden, das verspreche ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.