…so kann es auch gehen…

…in kurzer Zeit ohne Puste.

 

28.01.2018 – Heute wollte ich einen neuen Rekord gehen. Und war von Beginn an viel zu schnell. Bereits nach knapp der Hälfte merkte ich, dass ich das Tempo nicht halten kann, da war es aber schon zu spät. Verlangsamen brachte nichts mehr und ich musste stehen bleiben und warten, bis sich meine Atmung wieder normalisiert hatte. Und nach so einer Zwangspause ist es dann  ganz schön schwierig, wieder einen Rhythmus zu finden, der der Tagesverfassung angebracht ist. Schlussendlich schaffte ich meine 5 Kilometer mit matten 55 Minuten.

 

Eigentlich muss ich ja sagen, schon eine blöde Idee, in dickem Wintergewand und mit schweren Wanderschuhen einen Rekord aufstellen zu wollen. Ja, manchmal ist der Verstand noch im Bett, während der Körper im Prater schwitzt. Ich denke, den nächsten Rekordversuch werde ich erst im Frühling starten. Bis dahin frohes Wandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.