…super…

… ist anders.

 

16.09.2018 – Ich bin einfach noch nicht ganz fit. Letzte Woche hat oder hätte mich fast ein ‚Infekt‘ erwischt. War schon komisch, wie der herumgeschlichen ist, und mich auch wirklich einen Tag ins Bett gezwungen hat. Zuerst mit Halsweh, dann kam so ein ganz eigenes Gefühl von Müdigkeit und Fieber, obwohl ich nur ein wenig erhöhte Temperatur hatte und schließlich Schnupfen und Heiserkeit.  Aber das Bollwerk aus Impfung und meines Vitamin C Heißgetränkes hat gehalten. Aber so richtig fit war ich dann gestern doch noch nicht. Bin zwar schon auf meine drei Stunden Fahrtzeit gekommen, aber mein Körper hat sich schon recht schwer getan, und ich musste doch öfter pausieren.

 

Was ich aber aus der ‚kleinen‘ Attacke gelernt habe ist, dass ich ab nun immer Vorsorge Arzneimittel zu Hause habe.

 

Denn bei dem Begriff ‚Infekt‘ fangen bei mir sofort alle Alarmglocken zu läuten an. Auch wenn ich geimpft bin, weiß ich zu genau was wirklich ein Infekt bei mir auslösen könnte – da heißt es gewappnet sein, und auch die Nummer des Ärztefunks 141 im Kopf oder zumindest auf einem Zettel zu haben. Obwohl wenn es sich so ernst anspürt, glaube, ich rufe ich die Rettung 144. Das ist schon der Vorteil einer Stadt, man hat mehrere Möglichkeiten der raschen Hilfe.

 

Aber jetzt begebe ich mich mal wieder auf den Weg der Besserung, eine schöne Infekt freie Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.