…endlich auslüften…

…dieses Jahr begann stürmisch.

 

06.01.2019 – Wenn ich an die letzten Tage denke ist es heute richtig schön. Kein Sturm und Schnee oder Schneeregen,  der einem ins Gesicht klatscht, es blinzelt sogar hin und wieder die Sonne durch, und kurz zeigt sich der blaue Himmel.

Die Wege der letzen Tage haben sich ja wirklich auf das Notwendigste beschränkt, also freiwillig, bin selbst ich nicht nach draußen gegangen. Umso angenehmer heute einfach mal die Lunge auslüften zu können. Einfach ein- und ausatmen, und vielleicht ein bisschen die Lunge reinigen?

 

Das klingt ja immer so einfach „… jetzt atmen sie ganz tief ein, langsam gleitet die Luft über ihren Rücken bis ganz tief in ihren Beckenraum um dann wieder über den Mund zu entweichen.“

Ja es ist ja auch manchmal ganz einfach, aber oft funktioniert es auch nicht, und schon gar nicht wenn man dabei auch noch geht. Aber irgendwie hat es diesmal denn doch ganz gut hingehaut.

 

Ich habe mal einfach etwas im Netz recherchiert, was es denn da so interessantes zum Thema gibt – hier eine kleine Auswahl, die ich persönlich gut finde. Vielleicht findet Ihr ja auch da eine oder andere interessant.

 

https://karrierebibel.de/atemuebungen-richtig-atmen/

https://www.geo.de/magazine/geo-magazin/15641-rtkl-atemuebung-richtig-atmen-so-gelingt-es

https://www.leichter-atmen.de/unsere-atmung/richtig-atmen-bei-asthma-und-copd

https://mehr-luft.at/mehr-luft/lungensport/atemuebungen/

 

Allerdings beim Rückweg frischte dann der Wind doch wieder merklich auf, und drückte die kalte Luft gegen meinen Körper. So ganz bin ich dann noch immer nicht auf ‚Du‘ mit der Kälte, denn ich musste doch öfter als geplant stehen bleiben. Aber was soll es, die erste Wanderung im neuen Jahr – und da habe ich noch viel vor.

 

Also auf einen schönen aktiven Jahresbeginn mit viel Luft!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.