…welch ein wunderbarer Tag…

…strahlend blauer Himmel und Sonnenschein!

 

17.03.2019 – Und noch dazu, neue Schuhe und eine wirklich rote Sportjacke, das ist Energie pur. Es gibt einfach Tage, da kann man nur mehr sagen whow wie schön, und so einer ist das heute. Dies empfinde offensichtlich nicht nur ich so, sondern viele Wiener treibt es in den Prater, um die Sonnenstrahlen auszukosten, und natürlich, gibt es wieder einen Marathon.

 

Ich finde es immer wieder faszinierend wie Siegesläufer andere überrunden, weit ausgezogenen Schrittes mit der Sicherheit eines Uhrwerks, und dann die, die offensichtlich nur der Sache wegen mitlaufen, oder teilweise auch nur gehen oder einer Mischform, aber sie schaffen irgendwie das von ihnen gesetzte Ziel. Und ich denke mir dann oft, ob das nicht extrem demotivierend sein muss, man ist noch Kilometer vom Ziel entfernt und da kommen einen dann schon die strahlenden Sieger mit der Medaille entgegen? Oder ist es einfach ein Sieg für sich selbst, ich habe es geschafft, wie auch immer.

 

Klar wäre ich auch lieber der Siegläufer, aber das werde ich in der Form nicht mehr werden. Aber es gibt Siege nur für mich, wenn ich wieder etwas schneller meine Runden drehen kann, wenn ich wieder in meinen Trainingsrhythmus komme, wenn ich merke das meine Muskeln wieder wachsen anstatt zu schrumpfen, oder ich einfach es schaffe mein ‚Bergaufstück‘ in einem durchzugehen. Es sind andere Ziele geworden, aber auch diese kann ich verändern, erweitern und neu definieren.

 

Und da höre ich den Moderator ‚…mit seine 80 Jahren läuft immer noch den Halbmarathon – graturliere…‘ ja da beginnt mein Staunen!

 

Werde ich mit 80 auch noch meine Runden gehen? Oder schaffe ich bis dahin sogar noch mehr? Sind ja doch noch einige Jahre Vorbereitungszeit. Oh ja, ein schöner Gedanke, mit 80 Jahren blauem Himmel und Sonne, meine Runden im blühenden Prater zu ziehen, dafür lohnt es sich zu trainieren. Und in dem Moment überholt mich ein T Shirt – ‚lieber Laufpass als Bypass‘!

 

In diesem Sinne eine schöne aktive Woche!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.