…unglaublich…

…wie gut das ging!

 

06.10.2019 – Sonnig und ziemlich kalt. Aber super, ich konnte ziemlich schnell meine 5 km durchgehen, und schaffte es die meiste Zeit über die Nase ein- und über den Mund auszuatmen, ohne das Gefühl zu haben zu wenig Luft zu bekommen. Überhaupt trainiere ich gerade diese Art der Atmung auch beim Stiegen steigen. Und es funktioniert super gut. Dieses ganz langsam über die Nase tief in den Bauch einatmen, auch wenn man sich etwas anstrengt, hilft definitiv ruhiger und flüssiger zu atmen. Ich weiß angeblich wäre es noch besser komplett nur durch die Nase zu atmen, aber das schaffe ich einfach noch nicht. Aber das kann ja noch werden.

 

Ein sportliches Großereignis wirft schon kräftig seinen Schatten über den Prater, der Weltrekordversuch von Eliud Kipchoge er will einen Marathon unter zwei Stunden laufen. Der Aufwand ist auf jeden Fall riesig. Aber wenn man ihn laufen sieht, versteht man was hier passieren soll.

 

Also eine schöne aktive Woche!

PS: das neue Video von myCOPD-Challenge wurde soeben freigeschalten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.