…immer diese Routine…

…hast Du das schon immer gehabt?

 

10.02.2020 – Wahrscheinlich bekommt man mit COPD diese Routine. Ja stimmt, COPD und wahrscheinlich jede andere chronische Krankheit gliedert den Tag schon einiger Massen schon alleine durch die Tatsache, dass man seine Medizin doch recht regelmäßig nehmen muss. Wenn ich nun denke, dass ich dann auch noch regelmäßig trainiere, ist schon ganz schön viel Zeit ‚strukturiert‘.

 

Aber muss man wirklich immer im Kreis gehen, und dann noch oft immer an den gleichen Orten sagen, ich brauche jetzt kurz mal Pause? Oder ist das einfach schon Gewohnheit, so wie andere aus Gewohnheit den Klodeckel schließen?

 

Ja es wird zur Gewohnheit zu prüfen, ob man den Notfallspray, das Beruhigungsmittel oder das Handy eingesteckt hat. Das alles ist ja auch sinnvoll.

 

Ursprünglich bin ich im Prater immer die gleiche Strecke gegangen weil ich wissen wollte ob ich schneller werde, weniger erschöpft bin usw.. Das tue ich in letzter Zeit eigentlich seltener, es interessiert mich weniger, es ist vielmehr die Neugierde was sich ändert, jetzt zum Beispiel dem kommenden Frühling zuzusehen. Und die Pausen? Sie betreffen eher die Rückwege, wo ich irgendwie merke, dass meine Lunge (eigentlich das Zwerchfell) müde wird. Ich versuche mir dann immer so Ziele zu setzten – na bis dahin geht es noch. Und das sind dann tatsächlich fast immer die identen Plätze.

 

Ich glaube auch es hat so etwas von ‚erarbeitetem‘ zu tun, denn wenn ich zurückdenke an meine ersten Versuche im Prater, da war nach längerer Zeit schon das Erreichen der Straßenbahnstation 1 ohne Pause ein riesen Erfolg und das sind kaum ein Kilometer. Wie ich dann das erste Mal bis zum Station gehen konnte – für mich eine Sensation. Heute mache ich an vielen dieser Punkte deshalb ein Foto, weil es einfach Meilensteine auf meinem Weg durch den Prater sind, durch den ich jetzt mit wenigen Pausen gehen kann.

 

Aber ich werde demnächst mal aus meiner Gewohnheit ausbrechen, und mir eine andere Wanderstrecke suchen.

 

In diesem Sinne eine schöne und aktive Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.