Category Archives: myCOPD-Challenge

..glücklich und dankbar…

…10 km im Prater – welch ein Reichtum!

 

29.05.2022 – Ja es ist und bleibt eine meiner Energiequellen, die grüne Lunge von Wien.

 

Nach längerer Pause die nicht nur private Gründe hatte, sondern ich auch einfach etwas Abstand benötigte, ist es wieder so weit – ich bin angekommen oder wie soll man das sagen.

 

Morgen ist das erste Pressegespräch zur myCOPD-Challenge 2022 und ich weiß ab jetzt heißt es Training, Training, Training, gesundes Essen, viele Kalorien und viel frische Luft. Klar, muss dann auch noch die ganze Organisation, Garten und Sonstiges Platz finden. Aber jetzt ist klar wofür und ich kann mich nur beim Prater bedanken, dass er mich wieder einmal daran erinnert, wie mächtig und schön dies alles ist. Und ich merke so richtig ich will es wissen, wie es ist auf dieses riesige Gebäude mit diesen ominösen 1.600 Stufen, (die ich mir noch gar nicht so richtig vorstellen kann) zu steigen ich will es wissen, wie es ist, wenn ich wieder jeden Muskel spüre, und dieses Ziel gemeinsam mit Martin und Milos erreiche – ja ich will. Und ich merke, dass ich heute gerade eine große Lehre in Energiequelle bekommen habe.

 

Manchmal frage ich mich schon, wie ich so viele Jahre nichts davon genutzt habe, es einfach nicht wahrgenommen oder negiert habe es war einfach nicht am Schirm. Beinahe unverständlich, welch eine Person muss ich da gewesen sein? Eine die mir heute einfach fremd geworden ist.

 

Und wenn schon fremd, dann möchte ich euch ein Interview von Monika Tempel zum Thema rauchen ans Herz legen. https://www.psychopneumologie.de/langer-atem-fuer-ein-rauchfreies-leben-interview-mit-der-psychologin-und-institutsleiterin-dr-karin-vitzthum

 

Zum Thema fremd, möchte ich noch etwas anfügen, ich werde auf diesem Blog keine Selfis, Fotos meines Frühstücks oder ich und meine Enten posten, das überlasse ich gerne anderen, mir reicht es völlig, wenn ich durch ‚myCOPD-Challenge‘ eine öffentliche Person geworden bin. Die mir nicht fremd ist und der ich auch mit ziemlichem Augenzwinkern gegenüberstehen kann.

 

In diesem Sinne eine schöne aktive Zeit und viel Vergnügen mit den Fotos meiner Energiequelle ich hoffe ihr könnt sie genießen.