Category Archives: Psyche

…wenn ich mir was wünschen darf…

…dann hat das sehr oft mit Zeit mit meiner Familie zu tun!

 

03.02.2019 – So auch diesen Sonntag, gemeinsam mit meiner Jüngsten in den Prater. Das dient zwar nie dazu, dass wir besonders schnell sind, aber es hat viele andere Reize. Auch wenn ich jedes Mal stehen bleiben muss, um mit ihr zu sprechen, da mir beim gehen einfach immer die Luft ausgeht. Und da muss ich dann an Russell Winwood denken, und frage mich einfach nur wie der das hinbekommt – Marathon zu laufen – gut dabei muss er nicht reden aber?  Apropos, der ‚junge Mann‘ trainiert gerade für den ‚Ironman‘. Da habe ich einfach nur noch Fragezeichen???? Wie kann das gehen, ich verstehe es nicht.  Ich glaube ich muss mich mal ausgiebiger mit ihm unterhalten.

 

Aber jetzt mal zurück zum Thema, Zeit mit meinen Lieben, ich schreibe ja bei meinen fünf Säulen auch, dass ich es als eines der wertvollsten Momente empfinde gemeinsame Zeit zu haben, denn es ist mir einfach so sehr bewusst wie schnell sich derartiges ändern kann. Das war mir vor den letzten zwei Intensivstationen nicht ganz so klar, aber jetzt weiß ich einfach wie schnell das beendet sein kann. Das klingt jetzt etwas tragischen, ist es aber nicht, sondern ein Reminder noch stärker im Jetzt zu sein, nicht in 5 Jahren, jetzt  gehen und reden, lachen oder wundern wir uns, jetzt sehen wir einen Hund mit  ‚creapy eyes‘. Und Inka fällt sofort ein ‚stell dir vor du wachst in der Früh auf, und schaust in diese Augen‘. Ja, es sind die Kleinigkeiten, die Hoppalas, die mir immer wichtiger werden.

 

Und es ist einfach schön am Leben der anderen teilhaben zu können, zu merken was ihnen gerade wichtig ist, sie beschäftigt  oder wie sie Dinge sehen, aber ihnen auch ein bisschen, von meinen ‚kleinen Abenteuern‘ zu erzählen.

 

In diesem Sinne genießt den Moment, und schöne aktive Zeit!